• SchriftgrößeAAA
  • Druckversion

Die Stiftung Niederländische Gemeinde Augsburger Confession

Willkommen auf den Seiten der Stiftung Niederländische Gemeinde Augsburger Confession!

Einführung

Die 1585 von Glaubensflüchtlingen aus Antwerpen konstituierte Niederländische Gemeinde Augsburger Confession ist eine der ältesten Vereinigungen Frankfurts am Main.
Frankfurter Stadtwappen im 16. Jhd.
Sie war schon von ihrem Ursprung her nicht ausschliesslich Kirchengemeinde, sondern auch ein mitgliedschaftlich verfasster Almosenkasten. Seit ihrer Gründung hatte die Niederländische Gemeinde in erster Linie karitative Aufgaben. Was einst aus den Reihen einer Flüchtlingsgemeinde gestiftet wurde, ist heute ein Inbegriff der reichsstädtischen Bürgertradition Frankfurts am Main.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu Geschichte und Wirken der Stiftung Niederländische Gemeinde A. C.; über die Geschichte der Gemeinde selbst können Sie sich im Bereich Gemeinde informieren. 

Organe der Stiftung

Organe der aus dem Almosenkasten hervorgegangenen, heutigen Stiftung Niederländische Gemeinde A. C. sind der Vorstand und der Beirat. Die Mitglieder des Beirats haben keine Vertretungsvollmacht. Die Vertretungsvollmacht des Vorstands ist auf die Verwaltung des Stiftungsvermögens und Rechtshandlungen im Rahmen des Stiftungszweckes beschränkt.

Aktuelles

Der erste Band der Publikationsreihe der NGAC ist erschienen!
Titel: "Wandlungen und Aufbrüche: Der Weg der Niederländischen Gemeinde von Antwerpen nach Frankfurt am Main"
Herausgeber: Archiv der Niederländischen Gemeinde A.C.
Autor: Martin Jhering
Verlag: Henrich
Sprache: Deutsch
ISBN: 3943407314 / 978-3943407310
Broschiert, 176 Seiten, 17,2 x 1,7 x 24,6 cm
Preis: 19,95 Euro (Mitglieder erhalten die Publikation für den Vorzugspreis von 14,95 Euro)